Alkoholabstinenznachweis rückwirkend für 3 Monate durch Haaranalyse möglich-Forensisch Toxikologisches Centrum München

Bei Alkoholmißbrauch oder sonstigen schwerwiegenden Alkoholproblemen ist nach der Rechtssprechung eine einjährige, durchgehende Alkoholabstinenz nachzuweisen, um die Fahreignung wieder zu erwerben.

 

Der Nachweis kann auch durch Haaranalyse für 3 Monate rückwirkend erbracht werden. Gemessen wird der ETG-Wert. In München ist u.a. das forensisch-toxikologische Centrum ( www.ftc-muenchen.de ) von der Fahrerlaubnisbehörde als Analyseinstitut anerkannt .Die Kosten liegen bei ca 130.- €. Dadurch kann man die Fahrerlaubnis vorbehaltlich einer positiven MPU ein viertel Jahr früher erhalten.

527efb333